PKW Unfall A45

Datum: 4. Juli 2019 
Alarmzeit: 17:15 Uhr 
Alarmierungsart: Leitstelle Wetterau 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: A45 | Fahrtrichtung NORD 
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, MTW, RW 2, VSA 
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei Butzbach, Freiwillige Feuerwehr Rodenbach, Malteser Hilfsdienst Altenstadt, RTW DRK-Büdingen 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehren Altenstadt und Rodenbach wurden am 04.07.2019 gegen 17:15 Uhr zu einem „VU-Klemm“ (Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person) auf die A 45 zwischen Altenstadt und Florstadt alarmiert. Dort angekommen waren alle drei Personen bereits aus dem Unfallfahrzeug befreit und wurden von den beiden RTWs aus Altenstadt betreut. Ein dritter RTW kam aus dem Main-Kinzig-Kreis, sowie die NEFs aus Büdingen und Nidda zur Einsatzstelle. Da das verunfallte Fahrzeug  eine Werkstattausrüstung mitführte wurde diese überprüft und es konnten zwei kleine Gasflaschen gesichert werden. Diese wurden überprüft waren aber ohne Beschädigung. Die Einsatzstelle wurde gegen den Verkehr mit dem MTW und VSA abgesichert. Da das Fahrzeug bei der Sichtung ihnen gesichert werden musste, wurde das Stabfast System vom RW angebracht. Die Batterie wurde abgeklemmt. Da keine Betriebsmittel ausliefen mussten wir hier nicht tätig werden. Da der Rettungshubschrauber auch zum Einsatz kam wurde in dieser Zeit die A 45 durch uns voll gesperrt. Nach dem alle Patienten versorgt waren und die RTWs die Einsatzstelle verlassen hatten, säuberten wir den Standstreifen mit Besen und übergaben die Einsatzstelle an die Autobahnpolizei Butzbach.