LKW-Unfall

Datum: 4. Mai 2015 
Alarmzeit: 4:00 Uhr 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: BAB 45 Fahrtrichtung Nord 
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, MTW, RW 2, VSA 
Weitere Kräfte: Autobahn Polizei, Malteser Hilfsdienst Altenstadt 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Altenstadt wurde am 04.05.2015 gegen 04:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Auslaufenden Betriebsstoffen auf die A 45 Fahrtrichtung Wölfersheim alarmiert. Dort angekommen war ein Sattelschlepper voll beladen von der Fahrbahn abgekommen und die Böschung herab gestürzt. Der Auflieger und das Fahrerhaus wurden dabei völlig zerstört. Der Fahrer des LKW konnte sich zuvor bereits schwer verletzt aus dem Wrack befreien und wurde beim Eintreffen der Feuerwehr schon im RTW behandelt. Beim Herabstürzen des Fahrzeugs wurden beide Kraftstofftanks aufgerissen und Diesel lief aus. Zum Glück aller Beteiligten hatte der LKW kein Gefahrgut geladen. Die Einsatzstelle wurde weiträumig ausgeleuchtet und mittels MTW mit VSA abgesichert und die rechte Fahrspur der Autobahn gesperrt. Aus den beiden LKW Tanks mussten ca. 750 Liter Diesel abgepumpt werden. Die arbeiten gestalteten sich schwierig da die Böschung hier sehr steil und rutschig war, sodass dein Auf- und Absteigen nur über eine ausgelegte Steckleiter möglich war. Die Einsatzstelle konnte um ca. 07:30 Uhr an die Autobahnmeisterei Langenselbold übergeben werden.

Weitere Einsatzkräfte vor Ort waren:
RTW des Malteser Hilfsdienst aus Altenstadt
Autobahnpolizei aus Butzbach
Autobahnmeisterei aus Langenselbold