Wieder ist ein Jahr vergangen… Jahreshauptversammlung 2016

Am Freitag, dem 11.03.2016 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Altenstadt statt. Wehrführer und Vereinsvorsitzender Jens Kröll begrüßte die Anwesenden aktiven und passiven Mitglieder und führte in seinem Bericht die Einsatzbelastungen der vergangenen Monate aus.

Erfreulicherweise ist die Zahl der Einsätze im letzten Jahr rückläufig. Stark zugenommen hat jedoch die Zahl der Brandsicherheitsdienste, die ebenfalls durch freiwillige Feuerwehrleute geleistet werden. Weitere Aktivitäten, wie die Betreuung von 70 Kindern in Rahmen der Ferienspiele, Brandschutzerziehung von Schulklassen und Räumungsübungen wurden ebenso durch die ehrenamtlichen Feuerwehrleute.

Im Anschluss berichtete Jugendwart Andreas Frank. Im Jahr 2015 bestand die Jugendfeuerwehr Altenstadt aus 12 Kindern (6 Mädchen/6 Jungen). Die geleistete feuerwehrtechnische Ausbildung lag bei knapp 52 Stunden, die der allgemeinen Jugendarbeit bei knapp 114 Stunden. Als besondere Highlights der Jugendfeuerwehr gab es im Jahr 2015 das Berufsfeuerwehrwochenende und die gemeinsame Jahresabschlussübung mit der Jugendfeuerwehr Florstadt. Herr Frank bedankte sich für die Unterstützung durch zahlreiche Feuerwehrleute ohne die eine funktionierende Jugendarbeit nicht möglich wäre. Der Stellv. Bambiniwart Felix Nimmerfroh berichtete anschließend von der Arbeit mit den Jüngsten. Die Bambinifeuerwehr kann auf eine Mitgliederzahl von ebenfalls 12 Kindern verweisen. Auch hier wurden zahlreiche Übungsmittage mit insgesamt 20 Stunden feuerwehrtechnischer Ausbildung und ca. 14 Stunden Jugendarbeit in 2015 geleistet.

Es folgte der Bericht der Rechnungsführerin Saskia Reinemuth, dieser fiel 2015 erfreulich positiv aus. Der Feuerwehrverein konnte 2015 Gewinne aus Festen und Vereinsaktivitäten verbuchen und weitere Rücklagen bilden. Mit Ausblick auf 2016 werden diese auch dringend benötigt, da der in die Jahre gekommene Verkehrssicherungsanhänger für Einsätze auf Bundesstraßen und Autobahnen ersetzt werden muss.

Die durchgeführte Kassenprüfung verlief ohne Beanstandungen und somit beschloss die Versammlung die Entlastung des Vorstandes.

Im Folgenden führte die Versammlung einige Ersatzwahlen durch. Da die Rechnungsführerin ihr Amt aus beruflichen Gründen nicht länger ausüben kann wurde Ersatz gesucht. In einer geheimen Abstimmung setzte sich Bianca Schlüter-Triesch gegen ihren Mitbewerber durch. Als neuen Beisitzer für den zurückgetretenen Jürgen Wagner konnte sich Frank Selig erfolgreich zur Wahl stellen. Als Kassenprüfer für 2016 wurde Dominik Seitz durch die Versammlung gewählt.

Hiernach erfolgte die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder wie Dominik Seitz und Lars Jeschke für die 10-jährige Vereinszugehörigkeit durch den Stellv. Vereinsvorsitzenden Thomas Günter.

Der Vereinsvorstand ließ es sich auch nicht nehmen besonders fleißige Feuerwehrleute mit kleinen Tankgutscheinen zu belohnen. Hier bekam erneut Dominik Seitz den größten Tankgutschein für die meisten Übungsbesuche überreicht. Es folgten Maximilian Grimm und Michael Frank.

IMG2249
Von links: Wehrführer Jens Kröll, Dominik Seitz, Michael Frank

Nach den obligatorischen Grußworten konnte die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Altenstadt erfolgreich geschlossen werden und zum gemütlichen Teil des Abends übergegangen werden.