Jahresanfangsübung 2018 | Jugendfeuerwehr und Gefahrgutzug

Die diesjährige Jahresanfangsübung der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Altenstadt fand in diesem Jahr zusammen mit der Übung des gemeinsamen Gefahrgutzugs statt.
Einsatzstichwort: Staplerunfall mit 3 Verletzen! Fahrzeughalle nach Unfall in Brand geraten!
Angenommen war ein Staplerunfall mit 3 Verletzen, bei der Erkundung der Einsatzstelle wurden zudem drei undichte Fässer mit einer unbekannten Flüssigkeit entdeckt. Durch Unfall war zusätzlich die angrenzende Fahrzeughalle in Brand geraten… Es war also höchste Eile geboten! Jugendfeuerwehr und Einsatzkräfte des Gefahrgutzugs retteten gemeinsam die Verletzten und übergaben diese an den Malteser Hilfsdienst, der sich ebenfalls an dieser Übung beteiligte. Das Löschen der Fahrzeughalle lag anschließend im Aufgabenbereich der Jugendfeuerwehr, die mit einem groß angesetzten Löschangriff das imaginäre Feuer letztendlich unter Kontrolle bringen konnte und ein Übergreifen auf weitere Gebäude verhindern konnte. Der Gefahrgutzug widmete sich währenddessen der unbekannten Flüssigkeit, die sich nach genauerer Untersuchung als Salzsäure herausstellte. So wurden die Fässer anschließend gesichert und aus dem Gefahrenbereich des Feuers entfernt.

Wir DANKEN der Firma System Holz in der Waldsiedlung, die uns ihr Gelände für diese Übung zur Verfügung stellte.