Dachstuhlbrand

Datum: 7. Juni 2017 um 17:05
Alarmierungsart: Leitstelle Wetterau
Einsatzart: Feueralarm
Einsatzort: OT Rodenbach
Fahrzeuge: ELW 1, GW- G, GW- L, HLF 20/16, RW 2, TLF 24/50
Weitere Kräfte: Brandaufsicht des Wetteraukreis, Feuerwehr Bad Nauheim, Feuerwehr Büdingen, Freiwillige Feuerwehr Rodenbach, Löschzug 1 Höchst / Oberau, Malteser Hilfsdienst Altenstadt, Polizei Büdingen


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Altenstadt und Rodenbach sowie die DLK Büdingen wurden am 07.06.2017 gegen 17:05 Uhr zu einem Dachstuhlbrand nach Rodenbach alarmiert. Dort angekommen stand bereits ein Teil des Gebäudes in Brand, sodass die ersten Trupps aus Altenstadt sofort unter Atemschutz ins Gebäude zur Brandbekämpfung vor gingen. Die Drehleiter (DLK) Büdingen wurde vom TLF Altenstadt aus mit Wasser versorgt. Die Feuerwehr Rodenbach baute aus einer Querstraße heraus die Wasserversorgung zum HLF auf. Da zu diesem Zeitpunkt nicht klar war, wie viele Atemschutzgeräteträger noch benötigt werden, wurden die Löschzüge 1 und 3 der Gemeinde Altenstadt, sowie der Gerätewagen Atemschutz (GW AS) aus Bad Nauheim nachalarmiert.

 

Nach Angaben der Anwohner befanden sich keine Personen mehr im Gebäude, nur eine Katze, die durch die Feuerwehr Altenstadt gerettet werden konnte.

Eine schwangere Frau konnte mit einer leichten Rauchgasvergiftung an den Rettungsdienst Altenstadt übergeben werden. Nach ca. einer Stunde war das Feuer aus und die Nachlöscharbeiten begannen. Hier wurde über die DLK und weitere Steck- und Schiebeleitern das Dach geöffnet und einige Balken mit der Kettensäge durchtrennt, um alle Glutnester ablöschen zu können. Nach ca. 3 Stunden war Einsatzende und das Gebäude konnte an die Polizei Büdingen übergeben werden. Die OVAG schaltete während und nach dem Einsatz zur Sicherheit den Strom für das Gebäude ab. Im Einsatz waren Insgesamt 6 Trupps unter Atemschutz (PA) und insgesamt ca. 80 Feuerwehrmänner und Frauen aus der gesamten Großgemeinde Altenstadt sowie drei Mann der Feuerwehr Büdingen mit der DLK und drei Mann aus Bad Nauheim mit dem GW AS.