Dachstuhlbrand in Altenstadt

Datum: 1. August 2021 um 16:06
Alarmierungsart: Leitstelle Wetterau
Einsatzart: Feueralarm
Einsatzort: Altenstadt | Borngasse
Fahrzeuge: DLAK 23/12, ELW 1, GW- G, HLF 20/16, MTW, TLF 24/50
Weitere Kräfte: Brandaufsicht des Wetteraukreis, Feuerwehr Bad Nauheim, Feuerwehr Florstadt, Feuerwehr Glauburg, Löschzug 1 Höchst / Oberau, Löschzug 3 Heegheim /Lindheim, Notarzt, RTWs aus dem Wetterau- und Main Kinzig Kreis


Einsatzbericht:

Die Feuerwehren Altenstadt und Rodenbach wurden am 01.08.2021 gegen 16:06 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in die Borngasse in Altenstadt alarmiert. Da bei der ersten Lageerkundung bereits Flammen und Rauch aus dem Dachstuhl hervortraten, wurde das Einsatzstichwort erhöht und alle Feuerwehren der Gemeinde Altenstadt zur Einsatzstelle alarmiert. Ein Trupp unter Atemschutz begab sich nach unserem Eintreffen sofort zur Personenrettung und dem ersten Löscheinsatz in das Gebäude. Ein weiterer Trupp stelle die Wasserversorgung sicher und begann dann mit den Löscharbeiten von außen. Währenddessen war auch unsere Drehleiter bereits an der Einsatzstelle eingetroffen, aber durch die enge Bebauung konnte diese nicht von vorne an das Gebäude herankommen und musste so in einem Hof in der Nebenstraße positioniert werden. Die Wasserversorgung für die DLK wurde dann durch die Besatzung des TLFs aufgebaut.

Leider konnten unsere Trupps im Einsatzverlauf eine Person nur noch tot aus dem Gebäude bergen.

Neben den Feuerwehren aus der Gemeinde Altenstadt unterstützen uns auch die Feuerwehren aus Florstadt und Glauburg mit weiteren Atemschutzgeräteträger*innen. Insgesamt waren 34 Atemschutzgeräte im Einsatz, aus diesem Grund rückte auch auch die Feuerwehr Bad Nauheim mit ihrem Abrollbehälter Atemschutz zur Einsatzstelle an. Kreis-Brandinspektor Lars Henrich traf im Einsatzverlauf ebenfalls an der Einsatzstelle ein.

Zur Medizinischen Versorgung standen diverse Notarzt und Rettungswagen an der Einsatzstelle zur Verfügung. Zwei Feuerwehrleute erlitten im Einsatzverlauf leichte Verletzungen, die ärztlich abgeklärt werden mussten. Glücklicherweise sind beide mittlerweile wieder wohlauf.

Gegen 20:30 Uhr war Einsatzende uns. Die Feuerwehren Höchst und Heegheim hielten anschließend noch eine Stunde Brandwache.



Weitere Berichte zu diesem Einsatz u.a. im Kreis-Anzeiger und in der hessenschau.

https://www.kreis-anzeiger.de/lokales/wetteraukreis/altenstadt/toter-nach-brand-in-altenstadt_24218443
https://www.kreis-anzeiger.de/lokales/wetteraukreis/altenstadt/toter-nach-brand-in-altenstadt-identifiziert_24222944
https://www.hessenschau.de/panorama/toter-bei-brand-in-wohnhaus-in-altenstadt-entdeckt,hausbrand-altenstadt-toter-100.html

Auch die Freiwillige Feuerwehr Oberau berichtete bereits: